GRIMÉNY (DE)

Die Große Enttäuschung” trägt Berge ab und lässt Flüsse verdorren. Dissonante Taktarten werden ausgewrungen und Splitter des Weltenalls, diffuse Emotionen und Anachronismen zu einem neuen Glauben – der großen Enttäuschung – verkeilt. Grimény aus Berlin, Köln und Dresden betreiben Raubbau an sich selbst und präsentieren ihr frisch erschienenes erstes Album, das nach dieser neuen Konfession benannt ist. Geboten wird Ihnen, geneigter Zuhörer, ein instrumentales Sperrfeuer dunklen, atmosphärischen Weltall-Mathrocks, ein konstantes Gefühl von Anspannung und ein Meer von Okkultismus, das zu gemeinsamer Aufgabe einlädt.

Die große Enttäuschung fordert tiefe Liebe und Hingabe, bis sich aus einem Mantra eine Gruppe bildet. Das Wirken musikalischer Partikel destillierter Zermürbung phantastiert sich durch chronische Desillusion. Ihre Musik benetzt den Hörer mit Splittern des Weltenalls, die durch dissonante Taktarten ausgewrungen wurden, diffusen Emotionen und Anachronismen. Grimény besteht aus den Schemen von Nico Vetter (“This April Scenery”), Torsten Lang (“Excessive Visage”, “P:HON”) und Falk Meutzner (“Lord Gecko”).

Die große Enttäuschung’ (The great disappointment) erodes mountains and withers rivers down. Dissonant time signatures are wrung out and fastened together with splinters of space, diffuse emotions, and anachronisms into a new belief — the great disappointment. Grimény, hailing from Berlin, Cologne, and Dresden are depleting themselves, presenting their just-released first full-length which was named after this new confession. For you, dear listener, an instrumental barrage of dark, atmospheric space-math rock is offered, a constant feeling of tension, and a sea of occultism that invites for collective abandonment.

The band Grimény evolves out of their deepest love for letdown worship. Permanent disappointment makes every musical particle a true ‘Enttäuschung’. Their music sprinkles the listeners front-side with the firmed sound of space spalling and wrung out measures, diffuse emotions and witty psyche.The trio brings together the sprites of Nico Vetter (‘This April Scenery’), Torsten Lang (‘Excessive Visage’, P:HON) and Falk Meutzner (‘Lord Gecko’).